Jahresanlass des Supporter Club – Die Wichtigkeit der OECD

Die Schweiz im internationalen Umfeld: Herausforderung für die Diplomatie

Der Supporter Club der FDP.Die Liberalen Kanton Solothurn hat zum Jahresanlass geladen und über 50 Gäste sind der Einladung gefolgt. Das Apéro bot Gelegenheit zu bewegten Diskussionen zu den vergangenen Wahlen. Der bevorstehende 2. Wahlgang der Ständeratswahlen schien nicht weniger Potential für angeregte Gespräche zu beinhalten.  Der Kanton Solothurn und die sich dafür engagierenden Parlamentarier sind uns sehr wichtig. Dies ist in der Tat auch sehr wichtig. Der Gastreferent, Dr. Rolf Stalder, Diplomat bei der OECD in Paris, hat die Wichtigkeit der Schweiz im ganzen Weltgebilde etwas relativiert. Die 1961 gegründete OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development) umfasst heute 36 Mitgliedländer. Die OECD erarbeitet allgemeine wirtschaftliche Analysen und erstellt die bekannten Länderanalysen Peer-Reviews. Die Entwicklung von Standards gewichtet die OECD als hoch. Der Export für die Schweiz nach Europa ist sehr wichtig, zugenommen hat der Export nach China und Indien. Da hat sich eine grosse wirtschaftliche Veränderung vollzogen, die G7 Länder nehmen tendenziell an Bedeutung ab, China und Indien legen an Wichtigkeit zu. Eine multilaterale Diplomatie hat die Aufgabe, gleich lange Spiesse für alle zu schaffen. Sie bringt einheitliche Rahmenbedingungen (gegen das Recht des Stärkeren), faire Gebaren durch Festlegung von Standards und Regeln, gleiche Chancen für alle im International Wettbewerb. Wer Regeln verletzt, kann eingeklagt werden. Als Nachteil resultiert, dass kleine Länder mehr Schwierigkeiten haben, besondere Interessen geltend zu machen (Bankgeheimnis). Die Herausforderungen für die Schweiz sind anspruchsvoll. Das internationale Umfeld ist rauer geworden, Grossmächte setzen vermehrt ihre Interessen ohne Rücksicht durch. Gremien, wie G7 oder G20, gewinnen an Bedeutung. Viele der heutigen Probleme lassen sich nur noch durch multilaterale Zusammenarbeit lösen. Dies zeigt, wie wichtig es ist, dass die Schweiz sich Gehör verschaffen kann. Mit der Mitwirkung in er OECD kann sich die Schweiz einbringen und ihr Interesse bekunden, dass faire und verlässliche Regeln gelten. Die sehr interessierte Hörerschaft benutzte die Gelegenheit Fragen, unter andern zur Reform der internationalen Unternehmensbesteuerung, zu stellen, welche fundiert und anschaulich von Rolf Stalder beantwortet wurden.


Der Präsident des Supporter Clubs, Werner Meier, hatte auch dieses Jahr wiederum die grosse Ehre, dem Kantonalpräsidenten, Stefan Nünlist, einen namhaften Check in der Höhe von Fr. 38'000.—zu überreichen. Ein grosses Merci ging an die Unterstützerinnen und Unterstützern des Clubs. Dank ihnen wird der Supporter Club ideell und finanziell unterstützt. Werner Meier durfte auf ein engagiertes letzte Jahr zurückblicken und die Ausschau auf 2020 präsentiert sich vielversprechend.